Wie du dank Numerologie deine Sichtbarkeit authentischer steigern kannst

Aktualisiert: 29. Sept.

Wie kann ich sichtbarer werden, ohne mich dabei zu verstellen?

Wie kann ich nachhaltig mehr Kund:innen gewinnen und dabei nicht ausbrennen?

Wie kann ich meine Marketing-Aktionen profitabel und leicht gestalten?

Mit der sogenannten Kundenzahl in der Numerologie erfährst du, welches Thema deine Kund:innen beschäftigt, wie sie sich fühlen und was in deine Inhalte einfließen sollte. Gleich wirst du anhand deines Geburtsdatums herausfinden, welches Thema bei dir im Fokus steht, wie zum Beispiel die Freude, Leadership oder Leichtigkeit. Wie sich das konkret für dein Marketing umsetzen lässt, erfährst du an drei verschiedenen Beispielen.

Aber noch mal zurück an den Anfang der Reise. Vor etwa einem Jahr hat sich mir der Welt der Numerologie eröffnet und seitdem ist nichts mehr wie vorher. Die Numerologie habe ich entdeckt, weil ich auf der Suche nach Antworten für meine Kinder war. Das Chart der Kinder in meinen Händen zu halten, war, als ob ich endlich eine individuelle Gebrauchsanweisung für schwierige Situationen gefunden hätte. Als dann die Ausbildung dazu angeboten wurde, habe ich nicht lange gezögert. Nachdem ich Charts für mein gesamtes Umfeld erstellt hatte und viele von den Zahlen so begeistert waren, begann ich, Charts für meine Kund:innen zu erstellen. So konnte ich mit ihnen ein Marketing-Konzept ausarbeiten, dass ideal auf ihr einzigartiges Potential und ihre Stärken passt.

Aber was genau ist jetzt die Numerologie und wie kann sie dir helfen, authentisch sichtbarer zu werden? Die Numerologie, die wie ich gelernt habe und weitergebe, setzt sich zusammen aus der Lehre der Kabala, des Tarots und der Chakren. Basierend auf deinem Geburtsdatum erstellen wir ein Chart mit insgesamt 20 Zahlen, ähnlich wie im Human Design. Jede Zahl steht für ein bestimmtes Thema und das errechnete Chart gibt dir ein individuelles Bild über deine privaten, beruflichen und emotionalen Aspekte. Wenn du deine Zahlen kennst, hast du den entscheidenden Vorteil, genau deine Stärken zu kennen und diese für dein Business zu nutzen. Zusätzlich kannst du passgenau dein Marketing ausrichten und deine Sichtbarkeit darauf ausrichten. Dadurch, dass die Fremdwahrnehmung mit der Kommunikation übereinstimmen, wirst du als authentisch wahrgenommen.

Aber wie kann dir das jetzt konkret in deiner Sichtbarkeit helfen? Eine dieser 20 Zahlen ist die sogenannte Kundenzahl. Diese wird dir Aufschluss darüber geben, was

  • deine Kund:innen von dir brauchen;

  • für ein Thema sie beschäftigt;

  • du gegenüber deinen Kund:innen ausstrahlst

Die Kundenzahl errechnest du wie folgt:

Notiere dir als erstes deinen Geburtsmonat auf ein Blatt Papier. Anschließend errechnest du die Quersumme deines Geburtsjahres. Beispiel: 1983 = 1+9+8+3= 21. Sollte die Zahl 23 oder mehr sein, errechnest du erneut die Quersumme. Dann addierst du zu dieser Zahl deinen Geburtsmonat und schon hast du deine Kundenzahl. Eine Liste der Zahlen und deren Bedeutung findest du hier.

Kommen wir nun zu den drei Beispielen. Letztens habe ich zu genau diesem Thema einen Workshop in Berlin gegeben. Eine Unternehmerin hatte die Kundenzahl 6. Die steht für Freude, Leichtigkeit und Familie. Das bedeutet konkret, dass sie die Freude in ihre Marketingbotschaft integrieren kann. Denn die Kund:innen kommen zu ihr, um einen Moment der Freude zu erleben und Spaß zu haben. Humor und Lachen darf in ihre Kanäle einfließen. Auch darf sie, alles was sich zu ernst anfühlt, gehen lassen. Sie darf auf Fotos lachen und sich nach humorvollen Kooperationspartner:innen umsehen. Ihre Seminare kann sie mit Witzen auflockern und Newsletter mit einem kleinen Scherz beginnen. Ihre Wunschkund:innen fühlen sich in einem fröhlichen Umfeld aufgehoben. Des Weiteren kann sie es sich leichter machen im Marketing, in dem sie „nervige“ Aufgaben auslagert und sich da Unterstützung holt, wo noch keine Freude ist.

Eine weitere Teilnehmerin hatte die 10. Sie steht für Leadership und dem Gegenstück Unsicherheit. Das heißt, dass ihre Kund:innen in Bezug auf das Expertenthema unsicher sind und da abgeholt werden dürfen. Für die Teilnehmerin heißt das, in ihrem Content ihr Expertenwissen zu teilen und so den Menschen Sicherheit geben. Sie inspiriert mit ihrem Leadership und sollte sich für Kooperationen entscheiden, die diesen Status untermauern. In Bezug auf ihre Wunschkund:innen kann sich die Unternehmerin auch dafür entscheiden, mit anderen Leaderinnen zusammenzuarbeiten.

Meine eigene Kundenzahl ist die 13. Sie steht für die Annahme, dass die Dinge im Leben schwer sind und wir besonders in schwierigen Situationen über uns hinauswachsen. Allerdings muss nicht alles anstrengend sein. Auch wenn viele meiner Kund:innen das glauben: Marketing ist kompliziert und anstrengend. Mein Job ist es also, Leichtigkeit in die Marketingaktivitäten zu bringen und die Sichtbarkeitsstrategien so zu gestalten, dass meine Kundinnen einfach und profitabel von ihren Kund:innen gefunden werden.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Eintauchen in die Welt deiner Zahlen! Erzähle mir gerne auf Instagram, welche Kundenzahl du für dich errechnest und was sie konkret für dein Marketing bedeuten. A bientôt, deine Florence

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen