đŸ‡©đŸ‡Ș 5. Dezember mit Tanja von den Businessmoms đŸ‡«đŸ‡·

✭ErzĂ€hle uns, wer du bist?

Ich bin Tanja, waschechte Hamburgerin und Mama einer 7-jĂ€hrigen Rakete. Ich bin seit 4 Jahren selbststĂ€ndig und biete mit meinem BĂŒroservice UnterstĂŒtzung in verschiedenen Bereichen an. Vorbereitende Buchhaltung, BĂŒroorganisation, Veranstaltungsplanung, Assistenz: Sehr vielfĂ€ltige Aufgaben mit sehr bunten Kunden. Vor dieser Zeit war ich knapp 10 Jahre ChefsekretĂ€rin in einem Softwareunternehmen. Durch Mobbing nach der Elternzeit bin ich nun da, wo ich sein möchte. So hatte es auch etwas Gutes ;-)

Mit dieser Erfahrung habe ich - gemeinsam mit zwei anderen MĂŒttern - das Hamburger Netzwerk „BusinessMoms“ gegrĂŒndet. Wir vernetzen Frauen, die tĂ€glich den Spagat zwischen Kindergarten, Schule und Job meistern. Ein Herzensprojekt!

✭Mutter sein und Business - wie beeinflusst sich das gegenseitig?

Durch Corona hat sich natĂŒrlich alles verschoben. Ich habe de facto weniger Zeit zum Arbeiten und muss meine Zeit noch intensiver planen. Einerseits wurmt mich das - andererseits werde ich zum Feierabend „gezwungen“, weil die Schule derzeit keine Nachmittagsbetreuung anbietet. So habe ich wesentlich mehr Zeit mit meiner Rakete .. sitze aber abends hĂ€ufiger lĂ€nger am Schreibtisch, weil noch etwas erledigt werden muss.

Mein Schreibtisch gehört auch nicht immer mir, weil der Raketen-Papa seit MĂ€rz im Homeoffice ist (
 der geht einfach nicht mehr weg!) Das Alles beeinflusst sich gegenseitig. Der Alltag ist nicht mehr der, der er mal war. Und ich bin nie alleine
 ;-)

✭Was war in diesem turbulenten Jahr dein grĂ¶ĂŸter Erfolg?

Mein Erfolg war der Nicht-Erfolg ;-) Klingt komisch .. aber fĂŒr uns war das eine Art „Erfolg“. Wir sind alle zur Ruhe gekommen. Das war gut und nötig. Ich brauche keinen klassischen Erfolg. Ich habe ein wunderbares Netzwerk von tollen Menschen um mich herum und sehr, sehr wunderbare Kunden. Insofern habe ich in den Jahren davor scheinbar alles richtig gemacht, um mich nun etwas zurĂŒcklehnen zu können.


✭Was ist dein Ziel fĂŒr 2021?

Ich möchte etwas mehr Ruhe in mein Business bringen und etwas mehr Power und Action in mein Netzwerk „BusinessMoms“ stecken.

Wir haben grĂ¶ĂŸere PlĂ€ne :-) aber vor allem möchte ich wieder mit Menschen zusammensitzen, sie umarmen, reden, trinken, feiern 
 und ich hoffe, dass wir unsere nicht-stattfindende-BusinessMom-Geburtstagsparty nachholen können: Denn dann stehen wir an der Reeling unserer Barkasse! Hinter uns gutgelaunte BusinessMoms, die sich schunkelnd in den Armen (!) liegen, Gin- und Weinseelig... tanzend! Und.. vor uns Hamburg im Lichtermeer ... und wir stoßen an und zwinkern uns zu! Ein mega Ziel, oder?!

đŸ‡«đŸ‡·âœ­ Raconte, qui es-tu?

Je suis Tanja, vĂ©ritable Hambourgeoise, et maman d'une fusĂ©e de 7 ans. Je suis Ă  mon compte depuis 4 ans et je propose un accompagnement en service de secrĂ©tariat. À cause de harcĂšlement aprĂšs un congĂ© parental, je suis maintenant lĂ  oĂč je veux ĂȘtre. Il y aussi quelque chose de positif dans tout 😀 Avec cette expĂ©rience, j'ai fondĂ© le rĂ©seau hambourgeois «BusinessMoms» - avec deux autres mĂšres.

✭Être mùre et entrepreneure - comment cela s'influence mutuellement?

Le Covid a bien sĂ»r tout changĂ©. En fait, j'ai moins de temps pour travailler et je dois planifier mon temps de maniĂšre plus intensive. D'une part, cela m'embĂȘte - d'autre part, je suis «obligĂ©e» de quitter le travail parce car l'Ă©cole n'offre actuellement pas de garde l'aprĂšs-midi. J'ai donc beaucoup plus de temps avec ma fusĂ©e ... mais je reste souvent assis plus longtemps Ă  mon bureau le soir parce qu'il faut bien finir le travail. Mon bureau ne m'appartient pas plus, car le papa de la fusĂ©e est en tĂ©lĂ©travail depuis mars. Tout s'influencera mutuellement. La vie de tous les jours n'est plus ce qu'elle Ă©tait. Et je ne suis jamais seul ... ;-)

✭Quel a Ă©tĂ© ton plus grand succĂšs en cette annĂ©e mouvementĂ©e?

Mon succÚs a été le fait qu'on a tous du prendre du recul et que nous nous sommes tous reposés. C'était bien et nécessaire. Je n'ai pas besoin d'un succÚs classique. J'ai un super réseau de personnes formidables autour de moi et des clients merveilleux. Je pense avoir fait le nécessaire les années précédentes, de sorte que je peux maintenant me reposer un peu.

✭Quel est ton objectif pour 2021?

Je voudrais travailler un peu moins et me consacrer d'avantage Ă  mon rĂ©seau «BusinessMoms». Nous avons plein de grands projets :-) mais surtout je veux me poser Ă  nouveau avec les gens, les serrer dans mes bras, parler, boire, cĂ©lĂ©brer ... et j'espĂšre que nous pourrons rattraper notre fĂȘte d'anniversaire des BusinessMom en dansant! Et devant nous Hambourg dans la mer de lumiĂšres ... et nous trinquons et faisons la fĂȘte! Un bel objectif, non?!

Merci & Danke Tanja!

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
KONTAKT

Florence Chazarenc

MARKETING STRATEGIE

 

Email:

florence.chazarenc@gmail.com 

​

  • Black LinkedIn Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black Twitter Icon

© 2021 Florence Chazarenc - Impressum - Datenschutz